huschi-witze.de

Witze, Jokes und Lachnummern

Auf der Jagt

Richter: “Nun verraten Sie mir bitte, Herr Geier, warum Sie auf Ihren Jagdgenossen geschossen haben!”

“Ich habe ihn in der Aufregung für ein Reh gehalten.”

“Und wann bemerkten Sie Ihren Irrtum?”

“Als das Reh zurück schoss…”


Die Hälfte

Stöhnt der Bauer:
“Jetzt bin ich total ruiniert. Ehe ich zur Kur fuhr, da sagte ich zu meinen Knecht, er solle die Hälfte der Kartoffeln auf der Markt bringen, und die andere Hälfte einlagern.”
“Ja,und?”
“Er hat sie alle durchgeschnitten!”

weiterlesen »


Drei Bauern

Drei Bauern sitzen zusammen auf einer Parkbank. Sagt der eine:
“Meine Frau hat das doppelte Lottchen gelesen und hat Zwillinge bekommen!”
Sagt der Zweite:
“Ach das ist doch noch gar nichts! Meine Frau hat Schneewittchen und die 7 Zwerge gelesen und hat Siebenlinge bekommen!”
Plötzlich springt der Dritte auf!
Fragen die andern beiden: “Was hast du denn plötzlich?”
Er: “Ich muss […]

weiterlesen »


Kuh ohne Hörner

Bundesverbraucherschutzministerin Aigner besichtigt einen Vorzeige-Biobauernhof und lobt dabei die artgerechte Haltung der Tiere. Zum Abschied deutet sie jedoch auf eine Weide und fragt den Biobauern:
“Sagen Sie mir doch bitte: Warum hat diese arme Kuh denn keine Hörner?”
Darauf der Bauer:
“Nun, es gibt mehrere Möglichkeiten, warum eine Kuh keine Hörner hat. Es kann sich beispielsweise um einen […]

weiterlesen »


Nix besonderes passiert!

Bauer Harms muß auf ‘ne Landmaschinenausstellung.
Für die Zeit, in der er weg ist, überträgt er seinem Knecht das Kommando. Als er nach drei Tagen wiederkommt, begegnet ihm der Knecht schon an der Hofeinfahrt.
“No, Bauer Harms, wie war’s?”
“Ganz nett, und hier, was besonners passiert?”
“Nöö, Scheff”
“Was hast du’n da auf’m Handwagen?”
“Ach, nur’n paar tote Schweine, Chef!”
“Was, wie […]

weiterlesen »


Neuer Tierarzt

Ein neuer Tierarzt ist im Dorf. Eines Tages erscheint er bei Bauer Bröselmeier auf dem Hof und behauptet doch tatsächlich, mit den Tieren sprechen zu können. Bröselmeier lacht sich darüber kaputt, während sich der Tierarzt schon mit der Kuh unterhält.
“Na, was hattse denn gesagt?”, will der Bauer grinsend wissen.
“Sie hat gesagt, dass der Melker viel […]

weiterlesen »


Kuhhandel

Ein Bauer will sich einen Mercedes C 180 D von der Daimler Benz AG kaufen, ärgert sich aber fürchterlich über die Aufpreise für jedes kleine Extra an diesem Auto. Er schimpft zwar, kauft dann aber doch den Wagen.
Kurze Zeit später kaufte sich dann der Autohändler von diesem Bauern eine Kuh für seinen Freizeithof.
Der Bauer schrieb […]

weiterlesen »


Im Schweinestall

Ein Vertreter kommt auf den Bauernhof. Er fragt den kleinen Fritzi:
“Wo ist denn dein Vater?”
Fritzi antwortet:
“Mein Vater ist dahinten im Schweinestall. Du erkennst ihn sofort, er ist der mit dem Hut!”

weiterlesen »


Ami vs. Deutsch

Besucht ein amerikanischer Bauer einen deutschen Bauern.
Die Beiden gehen in den Schweinestall.
Sagt der Ami: “Wir haben in den USA doppelt so große und doppelt so schwere Tiere.”
Der deutscher Bauer ist genervt.
Die Beiden gehen in den Rinderstall.
Der Ami wieder: “Wir haben in den USA doppelt so große und doppelt so schwere Tiere.”
Der deutsche Bauer wird wütend.
Als […]

weiterlesen »


Fensterln

Kommt der Bauernsohn zu seiner Mutter.
“Du, Mama, kannst Du mir mal eine Taschenlampe leihen?”
Darauf die Mutter:
“Wozu brauchst Du eine Taschenlampe?”
Sohn:
“Ich will heute Abend zum Kammerfensterln!”
Mutter:
“Zu meiner Zeit hat man aber so neumodischen Schmarrn aber net gebraucht!”
Sohn:
“Wär aber net schlecht gewesen, wenn Du damals eine gehabt hättest. Schau doch den Vater an!”

weiterlesen »


Rückwerts den Berg nauf

Ein deutscher Tourist wandert mit seiner Familie in den Bergen.
Da kommt ihm ein Bauer auf seinem Heuwagen entgegen.
Sagt der Deutsche: “Sagn’se, warum fahren’se denn rückwärts den Berg hinauf?”
Sagt der Bauer: “Wissen Sie, oben kann man nicht umkehren!”
“Clever, die Leute hier,” denkt der Tourist.
Einige Zeit später kommt der Bauer wieder herunter.
“Warum fahren Sie denn jetzt wieder […]

weiterlesen »


Bauern-Wirtschaft

Da kam ein Städter und kaufte von einem Bauern einen Esel für 100 Euro. Der Bauer versprach das Tier am nächsten Tag bei dem Käufer abzuliefern.
Am nächsten Tag kam der Bauer und bedauerte, dass der Esel gestorben war.
“In dem Fall”, sagte der Städter, “will ich mein Geld zurück.”
Der Bauer bedauerte wieder, denn er hatte das […]

weiterlesen »


Taxi?

Mitternacht in der Kleinstadt. Lautes Klopfen an der Haustür weckt den Landarzt. Schlaftrunken fragt er:
“Was gibt’s?”
“Was verlangen Sie für einen Krankenbesuch auf einem Bauernhof, ungefähr sieben Kilometer von hier?”
“20 Euro.”
“Okay, dann kommen Sie schnell.”
Der Arzt zieht sich an, greift seine Tasche, holt das Auto aus der Garage und lässt sich von seinem nächtlichen Besucher zu […]

weiterlesen »


Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS) • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.