huschi-witze.de

Witze, Jokes und Lachnummern

Schulaufgabe

Peter, ich habe dir doch gestern eine ganz klare Aufgabe gestellt, sagte der Lehrer.

Sie lautete: Wenn ein Mann in einer Stunde 5 Kilometer geht, wie lange braucht er dann für 82 Kilometer? Nun, wo ist die Lösung?

Tut mir Leid, Herr Lehrer, aber mein Vater ist noch unterwegs…


Geographie

Neulich in einer Landschule im Kreis Buxtehude:
Lehrer: “Aus welchem Land kommst Du?”
Schüler: “Czechoslovakia.”
Lehrer: “Buchstabiere das mal für uns!”
Schüler: “Ich glaube, eigentlich bin ich in Ungarn geboren…”

weiterlesen »


Was für ein Hintern

Der Schulinspektor kommt in eine Klasse, in der gerade Englischunterricht ist.
Die junge, blonde Dame im Minirock ist sehr aufgeregt, daher bricht ihr beim Schreiben der Worte “hello, dear fellows” die Kreide ab.
Sie bückt sich und hebt sie wieder auf.
Dann fragt die Lehrerin: “Wer weiß, was das heißt?”
Nur Karl zeigt auf, doch der ist in Englisch […]

weiterlesen »


Der “Zerbrochenen Krug”

Der Schulrat erscheint in der achten Klasse im Deutschunterricht.
Er begrüßt den Lehrer, und dann ruft er den Max auf.
“Was kannst du denn vom ‘Zerbrochenen Krug’ erzählen?”
Max hat natürlich ein gutes Gewissen:
“Ich war es bestimmt nicht, Herr Schulrat.”
Der wendet sich empört an den Lehrer:
“Haben Sie das gehört? Was sagen Sie dazu?”
Der Lehrer schwankt:
“Ein Lausbub ist er […]

weiterlesen »


Vor der Schule

Vor einer Schule befindet sich für Autofahrer ein Verkehrszeichen mit dem Hinweis:
“Überfahren Sie die Schulkinder nicht!”
Mit kindlicher Schrift ist daruntergekritzelt worden:
“Warten Sie auf die Lehrer!…”

weiterlesen »


Grundschule

Neulich in einer Grundschule in Hamburg:
Die Lehrerin fragt die Schulkinder: “Was ist ein gutes Beispiel für eine traurige Begebenheit?”
Klein-Antje: “Neulich hat ein Auto meinen Lieblingskater überfahren, das war ja so traurig!”
Die Lehrerin: “Nein, Klein-Antje, sowas ist nicht traurig, sowas ist tragisch.”
Klein-Rainer: “Neulich habe ich meinen Lieblingsteddy in der Eisenbahn liegengelassen, nun ist er für immer […]

weiterlesen »


Mathematik-Unterricht

Mathematik-Unterricht in Deutschen Landen:
Hauptschule 1960.
Ein Bauer verkauft einen Sack Kartoffeln für 50 Mark. Die Erzeugerkosten betragen 40 Mark.
Berechne den Gewinn!
Realschule 1970.
Ein Bauer verkauft einen Sack Kartoffeln für 50 Mark. Die Erzeugerkosten betragen vier fünftel des Erlöses.
Wie hoch ist der Gewinn des Bauern?
Gymnasium 1980.
Ein Agrarökonom verkauft eine Menge subterraner Feldfrüchte (K) für eine Menge Geld (G). […]

weiterlesen »


Volksschule

In einer Münchner Volksschule wird die Geschichte vom verlorenen Sohn besprochen.
Gefragt, was der Vater seinen Knechten befohlen habe, als der Sohn heimkehrte, antwortet ein siebenjähriges Bürschchen:
“Zapft a mal glei frisch o!”

weiterlesen »


Quizfrage

Der neue Lehrer sagt:
“Ich stelle euch jeden Montag eine Frage. Wer eine Frage richtig beantworten kann, muß bis Donnerstag nicht in die Schule.”
Fragt er am ersten Montag: “Wieviel Sandkörner hat die Sahara?”
Weiß keiner.
Am nächsten Montag fragt der Lehrer: “Wieviel Liter Wasser hat der Atlantische Ozean?”
Weiß natürlich auch keiner.
Am nächsten Montag legt Udo ein Geldstück auf […]

weiterlesen »


Unangenehmes

Lehrer in der Schule zu den Kindern:
“Es ist euch sicher schon aufgefallen , die Vorsilbe ‘un-’ bedeutet meist etwas Unangenehmes, wie z.B. Ungeschick, Unfall, Unglück uns so weiter. Peter, kannst du uns auch ein Beispiel dazu sagen?”
“Ja, Herr Lehrer, Unterricht!”

weiterlesen »


Buchstabieren

Neulich in einer Landschule im Kreis Buxtehude:
Lehrer: “Aus welchem Land kommst Du?”
Schüler: “Czechoslovakia.”
Lehrer: “Buchstabiere das mal für uns!”
Schüler: “Ich glaube, eigentlich bin ich in Ungarn geboren…”

weiterlesen »


In der Schule

“Wenn ich sage ‘Ich war schön’”, erklärt die Lehrerin Frau Schimmelreiter, “so ist das Vergangenheit. Wenn ich aber sage ‘Ich bin schön.’ Was ist das dann, Lars?”
Lars: “Eine Lüge, Frau Schimmelreiter!”

weiterlesen »


Unsere Sinne

Der Lehrer erzählt den Kindern:
“Der Mensch kann also mit der Nase riechen, mit den Füßen laufen, mit dem Mund reden und mit den Händen arbeiten.”
Meldet sich aufgeregt Fritzchen.
“Ja, Fritzchen, was möchtest du sagen?”
“Das ist aber bei dem Herrn Meier, der neben uns wohnt, ganz anders.
Bei dem riechen die Füße, läuft die Nase, arbeitet das Mundwerk […]

weiterlesen »


Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS) • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.